Cape Breton Island

Bevor wir lange anfangen über Cape Breton Island zu schwärmen, hier ein paar Aussagen führender Reisemagazine und der Reiseberichte verschiedener Fernsehsender:

  • romantischster Ort in Canada (vacay.ca)
  • schönste Insel in Nordamerika (Travel & Leisure)
  • einer der 49 Orte in der Welt, die Ihr Leben verändern (CNN)
  • bester Motorrad Trip der Welt (USA Today)
  • unten den Top Ten 'dare to go places' (CNN)
  • Nr. 3 der Top Ten "Schönsten Inseln der Welt" (Travel & Leisure)

Cape Breton Island ist eine hügelige Insel mit einer einzigartigen, stark zerklüfteten Küste und liegt im Norden vom Festland Nova Scotia direkt am Golfstrom. Auf der einen Seite befindet sich der Atlantische Ozean und auf der Anderen der Golf von St.-Lorenz. Mit einer Länge von 180 km und einer Breite von 120 km ist die Insel etwa halb so groß wie Hessen oder Rheinland-Pfalz. Direkt in Mitte der Insel befindet sich der Bras-d'Or-See, etwas 2 1/2 mal so groß wie der Bodensee und ist damit Nordamerika`s größtes Binnensee-Segelrevier mit direktem Zugang zum Atlantik!

Viele Urlauber fühlen sich von der einzigartigen Landschaft und dem milden Meeresklima angezogen. Besonders reizvoll ist der Cabot Trail, eine landschaftlich unvergleichlichen Küstenstraße. Sie führt auch durch den Cape-Breton-Highland-Nationalpark. Sydney mit seinem regionalen Flughafen und ca. 20.000 Einwohnern ist sozusagen die 'Hauptstadt' von Cape Breton. Die Insel hat etwa 150.000 Einwohner. Die meisten Bewohner sind Nachkommen der schottischen Einwanderer, die sich zu Anfang des 19. Jahrhunderts hier niederließen und bis heute die Kultur und die Gesellschaft der Insel praegen. Der haeufigste Name im Telefonbuch ist immer noch MacDonald.

wood_stamm_1370.png

Wissenswertes ueber Nova Scotia

283px-Nova_Scotia_in_Canada.pngDie kanadische Atlantikprovinz Nova Scotia (sprich: Nowa Skooscha), im Nordosten der US-amerikanischen Neuengland-Staaten, ist mit rund 55.000 qkm etwas kleiner als Bayern, hat jedoch nur 900.000 Einwohner. Die Provinz ist fast vollständig vom Meer umschlungen und hat eine Meeresküstenlänge von ca. 7.500 km. Das Meer ist überall gegenwärtig und es sind vor allem die Küstenlandschaften, die den Charme Nova Scotias ausmachen.

Es gibt Non-Stop-Flüge von Frankfurt, München, Amsterdam, London, New York, Boston, Toronto und Montreal zum internationalen Flughafen Halifax, der Provinz-Hauptstadt. Ein Weiterflug nach Sydney ist mit einer Flugzeit von nur 50 Minuten mehrmals täglich möglich.

Bedingt durch die kurzen Flugzeiten einerseits und eine für Europäer durchaus vertretbare Zeitumstellung von 5 Stunden andererseits, konzentriert sich seit einigen Jahren das Interesse vieler Urlauber mehr und mehr auf die reizvolle Provinz Nova Scotia.

Wer die Schönheit dieser Provinz einmal kennengelernt hat, wird schwerlich etwas Vergleichbares finden. Nova Scotia ist ein besonders reizvolles, attraktives Ferienparadies mit vielfaeltigen Freizeitmoeglichkeiten. Ein Paradies fuer alle, die gerne 'mal Draussen sind und 'was erleben moechten.